Für diesen Herbst habe ich mir meine Farben neu zusammengestellt. Dabei habe ich einmal einige andere Farbtöne herausgesucht, um meine Bilder harmonischer zu gestalten. Dabei habe ich mich auf ganze 12 Farben beschränkt. In dem unten zu sehenden Bild seht ihr die erste grobe Zusammenstellung. Zwei weitere Farbtöne kamen dazu (siehe Bild oben). Die beiden Bilder im Skizzenbuch sind mit Farben aus dieser Palette gemalt.

Warum stelle ich mir eine solche Palette überhaupt zusammen? Der Grund ist einfach: Ich will unterwegs nicht zu viele Farben herumschleppen und die kleinen Näpfchen sind perfekt, aber im Grunde brauche ich nicht mehr als 12 Farben. Meine bisherige Palette umfasste 18 Farben. Aber ich merkte, dass ich einige dieser Farben unterwegs gar nicht benötige. So habe ich nur die Farben ausgewählt, die tatsächlich draußen zum Einsatz kommen. Für Bilder, die ich drinnen male, sind zusätzliche Farben nicht so schlimm, daher kommen die „überflüssigen“ Farben nun für Bilder zum Einsatz, die ausschließlich in meinem kleinen Malzimmer entstehen.

Wechselt ihr auch ab und zu ein paar Farbtöne? Und was ist eure Lieblingsfarbe, die ihr immer verwendet?